Montagsmuseum #52 (31.12.2019)

Die Zwanziger Jahre. Die hatten wir doch schon mal. War das nicht die Zeit mit dieser schönen Kunst? Jugendstil?

Aus dem Bröhan Museum Berlin

Der Jugendstil entstand aus einer Antihaltung zur Industrialisierung. Ein Mißtrauen der Beschleunigung. Rückbesinnung auf die Schönheit der Natur. Daraus folgt eine jugendlich Üppigkeit an Formen, Ideen, fließende Gedanken und persönliche Individualität. Ersetzen wir die Industrie- durch die Digitalisierung.

Gestern erzählte mir eine Freundin von ihrer Aufgabe, ihre Abteilung mit zwölf Leuten aufzulösen und die Arbeit nach Indien auszulagern. Sie hat dafür zwei Jahre Zeit. Das größte Problem ist unerwarteter Weise nicht das Entlassen der Leute. Sondern das sie die Inder nicht versteht. Alle sprechen Englisch. Sie sagt, das indische Englisch ist anders. Sie versteht nicht, was sie verhandelt. Das ist ein Problem, auf das sie niemand vorbereitet hat. „Das klingt irrsinnig“, sag ich. Es mache aber Sinn, sagt sie, weil sie den zwölf Leuten die Chance gegeben habe, sich zu verändern. Das haben sie nicht.

Sie wird das Problem ganz allein lösen, da bin ich mir sicher. Sie mag Führungpositionen, da sie da einfach machen darf, wie sie denkt. Das war nicht immer so. Denn Leute entlassen und nach Indien auslagern ist nichts, was man sich als Aufgabe aussucht. Da wächst man rein. Mit der Aufgabe, Entscheidungen zu treffen. „Das Befriedigende der Entscheidung“ klingt wieder nach einem Buchtitel.

Ich glaube da eher an den Jugendstil, auch wenn er viel zu teuer in der Herstellung war. Überflüssiges wachsen und erfreuen. Daher habe ich mich Silvester entschieden, das Montagsmuseum zu zerschlagen und aus den Trümmern etwas neues entstehen zu lassen. Mal sehen, wohin es sich reckt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s